Sie sind hier: Startseite

Pinnwand - Termine

Termin-Ticker+++News der Kunstschule Musebrink (HIER [731 KB] )+++Schmiedekurse von Andreas Müller aus Köln (hier)+++Sommerferien Programm 2018 Junges Forum Kunst Siegburg e.V. (Info Download hier [338 KB] [338 KB] )

21.6. Rheinbach

21.6. Bonn

23.6. Bonn

Liebe Freunde der bildenden Kunst und Musik,
An diesem Nachmittag möchte ich Ihnen die vielversprechende junge Pianistin Antonia Miller vorstellen, die sich bereits mit vielen Auftritten in Deutschland, den Niederlanden, Spanien und der Schweiz sowie mit dem 2. Platz beim Bundespreis von “Jugend musiziert” und als Preisträgerin diverser anderer Wettbewerbe einen Namen machen konnte.
Sie studiert am Leopold-Mozart-Zentrum der Universität Augsburg bei Cristina Marton-Argerich, die selbst u.a. als Duo Partnerin von Martha Argerich und mit ihren Soloauftritten Berühmtheit erlangt hat. Antonia Miller ist neben ihren zahlreichen Konzertauftritten und ihrem Hochschulstudium weiterhin auch noch als Klavierlehrerin tätig, wobei besonders ihr Engagement in der Flüchtlingshilfe hervorzuheben ist.
Und außerdem sei auf die laufende Ausstellung hingewiesen
Hier finden Sie weitere Informationen und können Sitzplätze für das Konzert reservieren.
Samstag, 23. Juni 2018
17 Uhr
Blücherstraße 14
53115 Bonn

23.6. Erkrath

23.6. Bad Münstereifel

23.6. Mallorca

24.6. Bonn-Beuel

24.6. Bonn

28.6. Düsseldorf

28.6. Düsseldorf

30.6 .Prüm

1.7. Köln

1.7. Herzogenrath

1.7. Schleiden

1.7. Leichlingen

6.7. Tietz-Tödingen

8.7. Bonn

6.7. Wachtberg

7.7. Wachtberg

15.7. Köln

20.7. Solingen

Kunst explodiert in der Klingenstadt
„48h“ – größtes Festival der Künste im Bergischen
Termin 2018: Freitag 20. Juli 17 Uhr — Sonntag 22. Juli 21 Uhr
Clemens-Galerien Solingen-Innenstadt
Wie andere Städte auch, leidet Solingen unter dem Strukturwandel des einzelhandels-orientierten Innenstadt-Wandels: Leerstände und Abwanderungen prägen das Bild. „Kein Grund zur Resignation“, sagt Timm Kronenberg, der in Solingen mit seinem „city-art-project“ seit vielen Jahren schon Kunstaktivitäten und Events inszeniert. Durch die großzügige Unterstützung des Eigentümers der Clemens-Galerien im Zentrum der Solinger Innenstadt wurden in den Leerstandlokalen seit Jahren Kunstgalerien eingerichtet und dort Performances veranstaltet, die auf überregionale Resonanz stießen. Nun zieht Kronenberg mit seinem legendären „48h“ (sprich: 48 Stunden)-Mega-Kunst-Event von Schloss Burg und dem Zöppkesmarkt in die stylische Einkaufsmall – und trotzt der
tragischen Trübnis.

Sein Aufruf hatte eine unerwartet große Resonanz. Es meldeten sich so viele Künstler und Aktionisten, dass es 2018 „das größte Kunst- und Kulturfestival des Bergischen Landes geben wird“, wie Timm Kronenberg meldet. Die Anmeldezahl hat längst die 300 überschritten. 48 Stunden lang wird es kreuz und quer in den Clemensgalerien – außen wie innen, auf der Bühne und im Kino – die unterschiedlichsten Aktionen und Ausstellungen geben. Die Teilnehmer kommen aus ganz NRW, freilich mit dem Schwerpunkt Bergisches Land und Rheinland. Alles live, unplugged, original, besonders & einzigartig. Die Palette ist so bunt wie die Phantasie der Künstler, darunter viele Profi-Künstler: Malerei, Spray, Glas, Stein, Stahl, Weltmusik, Percussions, Electro, sakraler Chor, SingerSong Writer, Reggae, Poetry-Slam. Im Kino gibt es die Premiere einer Multimedia-Oper,Multimedia auch in etlichen Galerien. Clowns auf den Plätzen, Tanz modern
und akrobatisch. – Eröffnet wird das Mega-Kunstevent des Bergischen durch Solingens Kulturdezernentin Dagmar Becker.D ie Kapazität des Veranstaltungsortes ist noch nicht gänzlich ausgeschöpft: „Außergewöhnliche Künstler – egal, welchen Genres – sind jederzeit noch willkommen.

20.7. Bonn

30.7. Siegburg

laufend bis 18.8. Papenburg